Designed by  www.webdesigner-vs.de

Copyright©
Hans Letulé 2004-2012

Beschädigungen an Bäumen

Erstellung von Schadens- und Wertgutachten für Gehölze

Leider werden immer noch laufend Bäume beschädigt, sei das nun bei Bauarbeiten oder bei Verkehrsunfällen. Für viele ist das ein Stück Holz, aber dem ist eben nicht so: Jeder Schaden setzt die Lebensdauer eines Baumes herab, führt sehr oft auch zu einem Totalschaden. Für den Laien ist das oft nicht zwangsläufig, aber merke: Der BGH hat eindeutig entschieden , dass Schäden an Bäumen nach dem sog. "Sachwertverfahren Koch" zu entschädigen sind. Bäume sind ein Bestandteil des Grundstückes, das durch einen Schaden an Bäumen in seinem Wert gemindert wird. Dabei kommen meist erhebliche Geldbeträge heraus.

Als vereidigter Sachverständiger besteht die Pflicht zu Neutralität gegenüber Geschädigtem als auch Schädiger!

 

Schadenberechnung für Gehölze

Die Grundlagen zur Berechnung werden der im Jahre 2002 von der FLL herausgegebenen Richtlinie für die Wertermittlung von Schutz- und Gestaltungsgrün, Baumschulpflanzen und entnommen.

Die eigentliche Berechnung erfolgt mit dem für mich lizenzierten  Rechenprogramm “Arbotax” der Fa. Rinntech in Heidelberg

Beispiel für eine Schadensberechung hier klicken.

Anfahrschaden (vergrößern)

Anfahrschaden durch PKW

Baggerarbeiten (vergrößern)

Totalschaden durch Baggerarbeiten

[Willkommen] [Zur Person] [Links] [Baumbeschädigungen] [Anfahrschaden] [Baggerschaden] [Schadenberechnung] [Standsicherheit] [Spezialgeräte] [Baumkontrolle] [Streuobst] [Überwachung] [Bauarbeiten] [Baumkataster] [Impressum]